ME-Forum: Innovationen aus dem 3D-Drucker

ME-Forum_3D
Klicken Sie auf die Einladungskarte und gelangen Sie so direkt zur Anmeldung.

Berlin, 9. Juni 2016: 3D-Druck steht für Kostenminimierung, Materialeffizienz und vor allem für Innovation. Werfen Sie mit uns einen Blick in die Fertigung der Zukunft. Bei einem Besuch im 3D-Drucklabor der 3YOURMIND GmbH können Sie die neue Technik live im Einsatz sehen. Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie im Einladungsfolder und direkt auf den Seiten des VME.

Digital Labor: Der Weg zur digitalen Hauptstadtregion

Digitallabor_Dialog
Klicken Sie auf die Einladungskarte und gelangen Sie so direkt zur Anmeldung.

Berlin, 2. Juni 2016: Wie kann die Hauptstadtregion die Chancen der Digitalisierung nutzen? Beim Digital Labor Dialog am 2. Juni im Haus der Wirtschaft wollen wir einen Handlungsleitfaden für die kommenden Jahre diskutieren. Weitere Informationen und die Anmeldung im Einladungsfolder oder direkt auf den Seiten der UVB.

Digital Labor: Wie digital ist unsere Schule?

Digitale_Bildung
Klicken Sie auf die Einladungskarte und gelangen Sie so direkt zur Anmeldung.

Berlin, 31. Mai 2016: Warum müssen Schulen digital werden und was bedeutet eigentlich „digitale Schule“? Wo steht die Bildungsregion bei der Digitalisierung und welchen Beitrag können EdTech-Unternehmen dazu  leisten? Im Rahmen des UVB Digital Labors werden diese und andere Fragen dem Podium aus Lehrern, Bildungsexperten und Unternehmern gestellt. Anschließend präsentieren EdTechs innovative Lösungen für den digitalen Unterricht. Weitere Informationen und die Anmeldung im Einladungsfolder oder direkt auf den Seiten der UVB.

Ausbildung 4.0 im Haus der Wirtschaft


Foto: Phovoir – Fotolia 2016

Berlin, 25. Mai 2016: Auf Einladung des Berliner Softwareentwicklers MTS, der bbw Gruppe und der Unternehmenverbände Berlin-Brandenburg (UVB) trafen sich heute über 50 Ausbildungsexperten aus ganz Deutschland im Haus der Wirtschaft. Gastgeber Prof. Dr.-Ing. Gebhard Hafer, bbw Geschäftsführer und Rektor der bbw Hochschule definierte die große Überschrift der Veranstaltung: Wie verändert die Digitalisierung die Ausbildung in den industriellen Berufen? weiterlesen »

Freie Bahn für offenes WLAN in deutschen Städten

wifi
Foto: vchalup – Fotolia 2016 

Berlin, 11.Mai 2016: Flughäfen und Restaurants, aber auch Rathäuser und Bibliotheken sollen künftig rechtssicher kostenloses WLAN anbieten können. Erste Voraussetzung dafür ist eine klare Rechtslage. Hier setzt die Bundesregierung mit einer Änderung des Telemediengesetzes an. Es sieht vor, dass Betreiber von öffentlichen WLAN-Netzen nicht für die Vergehen der Nutzer haften müssen – auch ohne, dass diese vorher eine Erklärung abgeben müssen, dass sie im Internet keine Gesetzesverstöße begehen. Mit den Änderungen rückt eine schnelle und stärkere Verbreitung von WLAN in deutschen Städten ein ganzes Stück näher. Nach Inkrafttreten können neue Geschäftsmodelle nahezu ohne Aufwand gestartet werden – auch bereits erfolgreich etablierte Geschäftsmodelle profitieren von der neuen gesetzlichen Grundlage. Weitere Informationen unter: www.bmwi.de.

Aus- und Weiterbildung in der Industrie 4.0

schoolgirl adjusts the robot arm model, girl in a robotics laboratory
Foto: science photo – Fotolia 2016 

Berlin, 19. April 2016: Die Auswirkungen der Industrie 4.0 auf die Aus- und Weiterbildung in der M+E-Industrie waren das Thema der am Dienstag von den bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgebern vorgestellten Studie. Anhand von Expertengesprächen, Workshops und Literatur-Analysen ermittelte ein Expertenteam unter Leitung der Universität Bremen den Anpassungsbedarf bestehender Berufsbilder an die Erfordernisse des digitalen Wandels. Klar ist, dass sich die Anforderungen an die Unternehmen und damit auch die Arbeitnehmer ändern. Neue Techniken erfordern neue Kompetenzen. Jedoch zeigt die Studie, dass das duale Ausbildungssystem in Deutschland für den Wandel bestens gerüstet ist. weiterlesen »

Die Zukunft der IT-Berufe

Engineer in the factory
Foto: Boggy – Fotolia 2016

Berlin, 27. April 2016: Welche Kompetenzen brauchen IT-Fachkräfte in der Industrie 4.0? Dieser Frage möchte das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) auf den Grund gehen. Per Online-Befragung soll der Modernisierungsbedarf in den vier dualen Ausbildungsberufen Fachinformatiker/-in, IT-System-Elektroniker/-in, IT-System-Kaufmann/-frau sowie Informatikkaufmann/-frau erfasst und analysiert werden. Unternehmen, die in diesen Berufen ausbilden, sind aufgerufen, sich bis zum 25. Mai an der Umfrage zu beteiligen.

Senat richtet Mittelstandsförderung auf Digitalisierung aus

Fotolia_43270950_500x250
Foto: industrieblick – Fotolia

Berlin, 6. April 2016: Der 2. Berliner Wirtschaftsfördertag in der Investitionsbank Berlin stand ganz im Zeichen der neuen – digitalen – Mittelstandsoffensive: Das Programm „Mittelstand 4.0“ fördert Investitionen in Wachstum und innovative Technologien, insbesondere Anwendung von Industrie-4.0-Lösungen und Digitalisierung. weiterlesen »

Stifterverband fördert digitale Lehre


Foto: Fotolia 2016 / WavebreakMediaMicro

Berlin, 21. März 2016: Die zunehmende Digitalisierung unserer Lebens- und Arbeitswelt setzt neue Kompetenzen und Qualifikationsprofile von Hochschulabsolventen voraus, um sie zu aktiver Teilhabe in der Gesellschaft und in der Arbeitswelt zu befähigen. Das Förderprogramm „Curriculum 4.0“ soll einen Beitrag dazu leisten, die Curricula bestehender Studiengänge weiterzuentwickeln, neue Studieninhalte aufzugreifen sowie Studien- und Lernformen an eine zunehmend durch Digitalisierung geprägte Lebens- und Arbeitswelt anzupassen. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2016. Mehr unter www.stifterverband.org.

Berlin soll führende Smart-City werden

Cisco
Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung und Anil Menon, Global President Smart+Connected Communities bei Cisco unterzeichnen das „Memorandum of Understanding“, Foto: UVB

Berlin, 17. März 2016: Mit der Unterzeichnung des sogenannten „Memorandum of Understanding“ haben sich die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung und der IT-Ausrüster Cisco auf eine Kooperation bei der weiteren Digitalisierung der Hauptstadtregion verständigt. Gemeinsam wollen die Partner Berlin zu einer der führenden Smart-Cities entwickeln. Sie konzentrieren sich dabei insbesondere auf die Felder Telemedizin, Sicherheit und Netzinfrastruktur. weiterlesen »

Ältere Beiträge »