Vernetztes Lernen: Wie digital muss unsere Bildung sein?

einladung-2016-10-11

Berlin, 11. Oktober 2016: In einer gemeinsamen Veranstaltung mit Microsoft diskutieren Experten aus dem Bildungsbereich, Unternehmen und Verwaltung, wie der Bildungsbereich in einer digitalen Welt vorangebracht werden kann. Anschließend präsentieren EdTechs ihre innovativen Lösungen für den digitalen Unterricht. Mehr unter www.uvb-online.de.

SIBB gründet Forum „Digitale Transformation“


Foto: pressmaster (Fotolia 2016)

Berlin 28.September 2016: Der Branchenverband der IT- und Internetwirtschaft der Hauptstadtregion, SIBB e.V., hat heute in Berlin das neue Forum „Digitale Transformation“ gegründet. Mit diesem Forum sollen Anwender und Anbieter in Berlin und Brandenburg noch enger vernetzt werden. Anwenderbranchen finden hier zugleich eine Anlaufstelle, wenn Sie Hilfestellung, Beratung und Partner bei der Umsetzung ihrer digitalen Prozesse und Abläufe benötigen. Mehr unter www.sibb.de.

Fünfzig neue IT-Professuren für Berlin

i4b47 Industrie4Banner i4b - Industry 4 point 0 - IoT - 4to1 g3789

Berlin, 12. September 2016: Berlin wird 50 neue Professuren im Bereich Digitalisierung bekommen. Sie werden von den vier Berliner Universitäten berufen: der Technischen Universität Berlin, der Universität der Künste Berlin sowie der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin mit deren gemeinsamer medizinischer Fakultät, der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Auch die Beuth-Hochschule für Technik und die Hochschule für Technik und Wirtschaft werden Professuren einrichten. Die Professuren sind Bestandteil des neuen Einstein Center Digital Future, das am 5.9.2016 durch die Einstein Stiftung Berlin bewilligt wurde. weiterlesen »

Industrieforum Berlin-Brandenburg


Tech-Startups erläutern ihre Produkte Foto: André Wagenzik (UVB 2016)

Berlin, 19. September 2016: Berlin-Brandenburg ist eine moderne, innovative und nachhaltige Industrieregion. Was muss geschehen, damit das so bleibt? Wie produzieren wir zukünftig? Wie arbeiten Unternehmen und Tech-Startups optimal zusammen? Und welche Rahmenbedingungen braucht die regionale Industrie für ihre digitale Zukunft? Das sind die Themen des UVB-Industrieforums am 19. September. Mehr unter www.uvb-online.de.

Fahrerloser Bus aus dem 3D-Drucker wird in Berlin gebaut

 
Foto: Local Motors

Berlin, 6. September 2916: Olli heißt der Kleinbus des amerikanischen Unternehmens Local Motors, der zu wesentlichen Teilen im 3D-Druck entsteht, elektrisch fährt und ohne Fahrer unterwegs ist. Jetzt wird der Zwölfsitzer in Berlin gebaut. Mehr unter www.ingenieur.de.

Panasonic steigt in Berliner Smart-City-Projekt ein

Future_Living
Future Living Dialog 3D-Modell. © obs/Panasonic Deutschland/Future Living Berlin

Berlin, 01.09.2016: Energiewende, soziale Integration, demografischer Wandel – die Herausforderungen von heute und morgen erfordern insbesondere auf städtebaulicher Ebene innovative Ideen und neue Lösungsansätze. Das Projekt „Future Living Berlin“, das am Technologiestandort Berlin Adlershof entstehen soll, will genau das schaffen – einen technologisch fortschrittlichen, ökologisch nahhaltigen und lebenswerten Stadtraum. Nun beteiligt sich auch Panasonic und bringt damit erstmals seine Smart-City-Kompetenz in Deutschland zum Einsatz. Auf einer interaktiven Ausstellungsfläche wurde das smarte Wohnprojekt heute auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) präsentiert.

weiterlesen »

Berlin im deutschen Fintech-Bereich tonangebend


Foto: Fotolia 2016 / monsitj

Berlin, 17. August 2016: Als Startup-Standort Nummer Eins nimmt Berlin nun auch im Teilbereich Fintech deutschlandweit die führende Rolle ein. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie der Investitionsbank Berlin „Fintechs in Berlin – Eine Standortbestimmung“. Rund 70 FinTech-Unternehmen sind in Berlin beheimatet, die 2015 über 79 Millionen Dollar Wagniskapital nach Berlin holen konnten. In Frankfurt sitzen etwa nur halb so viele Unternehmen der neuen Bankenwelt. Mehr unter www.ibb.de.

Berlin lädt auf: Neue Zusammenarbeit mit ladenetz.de

Elektromobilitaet_3
Foto: Fotolia 2016 / Sound and Picturedesign

Berlin, 15. August 2016: Christian Gaebler, Staatssekretär für Verkehr und Umwelt hat heute die Erfolge des Ladeinfrastrukturaufbaus nach einem Jahr „Berlin-Standard“ vorgestellt. Der „Berlin-Standard“ eröffnet erstmals den Kunden aller angeschlossenen Ladestromanbieter einen diskriminierungsfreien Zugang zu den Ladesäulen auf den Straßen von Berlin. Mehr unter www.stadtentwicklung.berlin.de.

Wo sich die Berliner Startups tummeln

startup business people group working everyday job  at modern office
© Fotolia 2016 /.shock

Berlin, 11. August 2016: Die Startup-Szene in der Hauptstadt boomt. In nur wenigen Jahren hat sich die Zahl ihrer Mitarbeiter mehr als verdoppelt. Als Einheit betrachtet, wären die Berliner Startups schon heute der fünftgrößte Arbeitgeber der Stadt – vor Konzernen wie Siemens, der Telekom, der Post oder Daimler. Wenn der Boom anhält, könnte die Startup-Szene in nur zwei Jahren zum größten Arbeitgeber Berlins werden, prognostizierte jüngst das Institut für Strategieentwicklung (IFSE). Immer mehr Unternehmensgründungen sprießen aus dem Boden und prägen das Stadtbild. Wo sich die meisten Startups tummeln, zeigt eine interaktive Karte der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

IBB fördert die Digitalisierung


Foto: Fotolia 2016 / Tomasz Zajda

Berlin, 1. August 2016: Die Investitionsbank Berlin (IBB) geht heute mit zwei neuen Förderprogrammen an den Start. Damit steigert Berlins Landesförderbank die Finanzierungsmöglichkeiten für Digitalisierungsmaßnahmen von KMU erheblich. Die neuen Produkte „Mittelstand 4.0“ und „Berlin Innovativ“ haben ein Gesamtvolumen von bis zu 30 Millionen Euro und richten sich an Startups, KMU sowie größere mittelständische Unternehmen und Angehörige der freien Berufe. Mehr Informationen.

Ältere Beiträge »